Jetzt oder (K)nie – Teil 2

Gastbeitrag von Lisa Suttner, PT BSc. (www.privatmedberatung.com)

Teil II: VKB – Verletzung des Nervensystems
Hier handelt es sich um eine Beeinträchtigung des gesamten Körpers. Nicht nur des Knies. Das ganze Nervensystem peripher und zentral ist involviert. Und das Nervensystem (also das Gehirn, Rückenmark und die peripheren Nerven) sind KING unseres Körpers.
Sprich: Eine Verletzung des vorderen Kreuzbandes ist eine neurophysiologische Verletzung. Das hängt vor allem mit der extremen Koppelung des VKBs mit dem Nervensystem zusammen. Das VKB enthält zahlreiche Mechanorezeptoren, die letztendlich unserem Nervensystem melden in welchen Stellungen sich das Knie befindet und wie es sich bewegt, sodass das Nervensystem dann mit den passenden Reaktionen die Bewegungen des Knies steuern und gegebenfalls anpassen oder reagieren kann. Diese Erklärung ist jetzt erst mal ganz banal runtergebrochen. Diese Fähigkeit ist nach einer Verletzung des VKBs gestört. Die Reizweiterleitung läuft nicht mehr so optimal ab, so dass die genaue Stellung des Knies vom Nervensystem auch nicht mehr ganz so gut nachvollzogen werden kann..So wie wenn beispielsweise das Datenvolumen deines Handys an seinem Limit ist – Die Informationen in Google sind losgeschickt, aber es dauert einfach etwas bis die Seite geöffnet werden kann J  Dadurch dass diese Leitung gestört ist, ist auch das Signal zum vorderen Oberschenkelmuskel, dem Quadrizeps verringert. Dadurch klappt die Ansteuerung dieses Muskels vor allem an Anfang nicht gut und man verliert sehr schnell an Kraft und Stabilität. Dieser Muskel ist aber immens wichtig um das Kniegelenk (und die Bänder) in seinen Bewegungen und Funktionen (sei es im Alltag oder im Sport) zu unterstützen.
So und jetzt kommt’s noch dicker: Diese Defizite können nicht nur das verletzte Bein sondern tatsächlich auch das nicht-verletzte Bein betreffen!

more to come…

 

 

Lisa Suttner ist Physiotherapeutin BSc. und lebt in Amberg, OberpfalzO7a4rvdY_400x400

Sie beschäftigt sich neben der Physiotherapie mit Sport aller Art, Forschung und Rehabilitationskonzepten. Bei der PMBOS ist sie unter anderem der Spezialist rund um Kreuzbandverletzungen. Kontaktiert Lisa jederzeit gerne unter lisa.suttner@privatmedberatung.comoder auf Twitter.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s