Biopsychosozial, aber…

Momentan nimmt man als Physiotherapeut in Deutschland  einen starken Trend wahr, der gerade bei jungen Physiotherapeuten dahin zielt – patientenzentriert zu arbeiten und ein biopsychosoziales Denkmodell in den Mittelpunkt der Patientenversorgung zu stellen. 

Dass man dabei allerdings eine fundierte hypothetisch deduktive Vorgehensweise niemals vernachlässigen sollte, beschreiben Lorimer Moseley und David Butler sehr treffend in Explain Pain Supercharged – dem Buch über Schmerzphysiologie und Schmerzmanagement für Physiotherapeuten.


Klinische Diagnostik ist und bleibt eine sehr wichtige Domäne der Physiotherapie – insbesondere bei einem zukünftig möglichen Direct Access. 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s